Unsere besten

Urlaubstipps Sylt

für Sylt

Die Natur auf Sylt erleben

Sylt ist Deutschlands nördlichste Insel – und für viele Menschen auch die schönste überhaupt.

Naturliebhaber gehen auf Sylt auf Erkundungstour: Einsame Dünenlandschaften, verschlafenes Wattenmeer, weite Salzwiesen, tosende Brandung, faszinierende Kliffe und im Inselinneren blüht im Spätsommer die Heide – auf 100 Quadratkilometern bietet Ihnen die Insel in Ihrem Urlaub ein ganzes ökologisches Universum. 

40 Kilometer lang ist der Sandstrand, der zum Muschelsuchen, Sonnenanbeten, einen Sprung in die Nordsee, Joggen, Reiten, Spazierengehen und Träumen einlädt. Die weitläufige Dünenlandschaft mutet wie eine perfekt inszenierte Kulisse für den perfekten Strand an, ist aber in Wirklichkeit lebenswichtig, um die Inselbefestigung zu sichern. Knapp die Hälfte Sylts steht unter Naturschutz, das Watt selbst gehört zum Weltnaturerbe. 

Wer mehr über die Geheimnisse der Sylter Tier- und Pflanzenwelt erfahren möchte, wird inselweit auf viele Menschen treffen, die ihre Liebe zur Natur zum Beruf gemacht haben. Vereine und Gesellschaften zum Schutz der Lebensräume und spannende Naturzentren, wie das Erlebniszentrum Naturgewalten, die Schutzstation Wattenmeer, das Sylt Aquarium, die Naturschutzgemeinschaft Sylt und einige mehr bringen große und kleine Forscher mit ihrem Wissen über Naturphänomene zum Staunen.

Insel-Führungen

Eine schöne Möglichkeit, Sylt hautnah zu erleben, sind Stadtrundgänge, Dorfführungen und Wattwanderungen, in denen Einheimische stolz ihre wunderschöne Insel präsentieren. Mehr über die Sylt-Führungen erfahren Sie hier.

Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt

Sylts Naturvielfalt fasziniert Groß und Klein. Am Lister Hafen kommen Naturliebhaber seit Februar 2009 voll auf ihre Kosten. Hier befindet sich das Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt. 

Auf unterhaltsame Weise können Sie sich dort von der Schönheit und Dynamik der Meere und Küsten begeistern lassen. Wie entstehen Wanderdünen? Wie überleben Vögel einen Orkan? Alle Fragen rund um die Natur der Insel werden hier beantwortet. Der Bereich „Kräfte der Nordsee“ erklärt die Entstehung der Insel und mögliche Veränderungen. Im Bereich „Leben mit Naturgewalten“ wird gezeigt, wie Tiere und Pflanzen im Nationalpark Wattenmeer überleben. 

Nach der Ausstellung warten 800 Quadratmeter Spielplatz auf Ihre Kinder.

Weitere Informationen zum Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt finden Sie hier.

Windsurf-Meisterschaften

Das letzte Wochenende im Juli gehört den Surfern. Dann finden nämlich die Deutschen Windsurf-Meisterschaften auf Sylt statt – und die besten Surfer Deutschlands zeigen in vier Disziplinen (Freestyle, Racing, Slalom und Wave), wie sie ihr Brett beherrschen. 

Weitere Informationen zu den Windsurf-Meisterschaften haben wir hier.

Tipp: Da die Profi-Surfer viele zusätzliche Gäste anlocken, sollten Sie sich rechtzeitig Ihre Ferienwohnung auf Sylt sichern.

Badespass in der Sylter Welle

Die Sylter Welle ist das Paradies für große Erholungsbedürftige und kleine Wasserratten. Schwimmen, Spritzen, Plantschen, Saunieren, Relaxen und vor Vergnügen jauchzen – in der Sylter Welle erleben Sie einen abwechslungsreichen Tag. Übrigens mit Meerblick! 

Öffnungszeiten, Eintrittspreise etc. der Sylter Welle finden Sie hier.  

Sylt mit dem Fahrrad, zu Fuß und per Bus

Mit dem Fahrrad sind Erkundungstouren besonders schön. Wir stellen zwar keine Fahrräder zur Verfügung, jedoch gibt es zahlreiche Fahrradverleihe, die Ihnen zuverlässige Räder vermieten. 

Einen guten Start um die Nord-Süd-Route zu erkunden, bietet der Wanderweg der früheren Inselbahn. 

Tolle Radtouren, Wanderungen, aber auch Joggingrunden können Sie zum Beispiel hier planen.

Sylt-Urlauber, die nicht so gern zu Fuß oder per Rad die Landschaft erkunden möchten, können auch im Bus auf Inseltour gehen: Die Sylter Verkehrsgesellschaft SVG lädt zu Inselrundfahrten mit dem Bus an.

Weitere Informationen über die Sylt-Touren der Sylter Verkehrsgesellschaften gibt es hier.

Für jeden etwas

Die Insel Sylt hat viele Gesichter. Jeder kommt hier auf seinen Geschmack: 40 Kilometer Sandstrand, tosende Brandung, verwunschene Dünenlandschaft, verschlafenes Watt und im Spätsommer schmückt die blühende Heide Sylt – Deutschlands nördlichste Insel hat von allem etwas. 

Zudem können Sie sich kulinarisch in vielen gemütlichen, gediegenen und gutbürgerlichen Restaurants verwöhnen lassen. Ebenso lockt ein vielfältiges Sportangebot – angefangen beim Wassersport, Lauftreffs, Tennis, Reiten über Golfen bis hin zum Wellnesserlebnis. 

Wer dann am Abend noch Lust hat, kann sich in den vielen Bars und Diskotheken vergnügen. 

Einen umfassenden Veranstaltungskalender verlinken wir Ihnen hier.

Nordseebrise Ferienwohnungen